Jukserei

Jukserei

Das Schmucklabel Jukserei wurde 2012 von der Dänin Chanette Anderson in Berlin gegründet.

Die Ohrringe, Ringe, Armbänder und Ketten werden in Italien von Hand gefertigt und in Berlin entworfen – minimalistisch, filigran, modern und doch zeitlos. Das Label verwendet pures 925 Sterling Silber. Einige Stücke der Kollektion gibt es auch vergoldet. Natürlich ist die gesamte Kollektion nickel-, blei- und cadmiumfrei.

Das „Juks“ im Na-men Jukserei ist übrigens dänisch und bedeutet übersetzt Krimskrams. So nannte Chanettes Papa ihre Kreationen zu Anfang. Chanette fügte dann nur noch die deutsche Endung „erei“ zum Namen hinzu und so entstand „Jukserei“.

LIV x JUKSEREI birthstone
© JUKSEREI
Processed with VSCO with f2 preset
© JUKSEREI

Mads Nørgaard

Mads Nørgaard

Die Erkenntnis des Tages: Mads Nørgaard ist gar kein Fantasiename oder das Produkt einer Markenagentur, der Mann lebt. Und wie gut er dabei aussieht. Wir sind verliebt. Sehr. Und jetzt der Clou: der Mann liebt Mode! Das wird immer besser hier, weiterlesen! Und weil der Mads findet, dass sich die Welt manchmal einfach etwas zu schnell dreht und wir vor lauter Reizüberflutung gar nicht mehr wissen, was los ist, hat er sein eigenes kleines Entschleunigungsprogramm entwickelt. Er gibt uns Saison für Saison Mode an die Hand, die uns erstmal ganz tief durchatmen lässt. Mads steht nämlich auf perfekt verarbeitete Schlichtheit, die uns – Achtung: – noch besser aussehen und wirken lässt. Weil sie dabei immer stylish ist. Genau was wir brauchen. Kleidungsstücke, an denen wir uns auch nach langer Zeit nicht satt sehen. Das Ganze für Männer und Frauen, soll sich ja keiner ausgeschlossen fühlen. Ach Mads, komm’ Du uns mal besuchen…

Simply Chocolate

Simply Chocolate So, alle mal die Hände hoch, die keine Schokolade mögen! Wussten wir’s doch, geht uns auch so. Wir lieben gute Schokolade und sind sehr glücklich darüber, dass seit
Read More

EMBASSY OF BRICKS AND LOGS

EMBASSY OF BRICKS AND LOGS Auch wenn wir den Sommer lieben, freuen wir uns auch schon sehr auf den kommenden Winter, denn das Label‚ Embassy of Bricks and Logs wird
Read More

WAYDA

WAYDA Wayda, das sind unsere Schals und Tücher für große und kleine Kunden. Sie sind unverkennbar, gehen mit einem durch Dick und Dünn, halten warm, hüllen ein und machen einfach
Read More

Jukserei

Aus der Reihe ‚Wir lernen dänisch‘ heute ein weiteres Kapitel. Juks ist das dänische Wort für Kram. Gewusst? Nicht schlimm, wir auch nicht. Und die Jukserei liefert jetzt was? Kram, wundervollen Kram um genau zu sein. Ringe, Ketten, Ohrringe, so Frauenkram eben. Immer aus echtem Silber, ggfs. (rosé)vergoldet. Immer zu unschlagbaren Preisen. Und -ganz wichtig- immer in schön. Entworfen wird seit 2013 in Berlin, produziert werden die Einzelteile u.a. in Italien, und zusammengesetzt werden die Schmuckstücke dann in Handarbeit im Berliner Studio der Dänin Chanette, übrigens der Chefin des ganzen Krams.

Simply Chocolate

Simply Chocolate So, alle mal die Hände hoch, die keine Schokolade mögen! Wussten wir’s doch, geht uns auch so. Wir lieben gute Schokolade und sind sehr glücklich darüber, dass seit
Read More

EMBASSY OF BRICKS AND LOGS

EMBASSY OF BRICKS AND LOGS Auch wenn wir den Sommer lieben, freuen wir uns auch schon sehr auf den kommenden Winter, denn das Label‚ Embassy of Bricks and Logs wird
Read More

WAYDA

WAYDA Wayda, das sind unsere Schals und Tücher für große und kleine Kunden. Sie sind unverkennbar, gehen mit einem durch Dick und Dünn, halten warm, hüllen ein und machen einfach
Read More

O MY BAG

O MY BAG

Das Amsterdamer Label O MY BAG beweist mit seinen wunderschönen Taschen und Accessoires, dass sich ökologisch und faire Produktionsprozesse und Stil nicht ausschließen müssen. Diese werden in Indien gefertigt, wo sich Gründerin Paulien Wesselink für faire Löhne, den Zugang zu Bildung und die Gleichberechtigung von Frauen einsetzt.

In Zeiten, in denen „vegan“ in aller Munde ist, geht das Label mit seinem ökologisch gegerbten Leder, übrigens ein Nebenprodukt der Fleischindustrie, einen ganz eigenen, ebenso nachhaltigen Weg. Darüberhinaus ist das Material sehr langlebig.

Wir bewundern Pauliens Vision eines fairen und nachhaltigen Unternehmes.

LIV x o my bag
© O MY BAG AMSTERDAM
LIV x o my bag luna
© O MY BAG AMSTERDAM
LIV x o my bag india
© O MY BAG AMSTERDAM

Gray Label

Gray Label

Mit Gray Label haben wir jetzt eine wirklich ganz besondere Marke im Sortiment, die selbst den kinderlosen Kundinnen Entzückensschreie entlockt. Spätestens wenn man die wunderschönen, schlichten Designs dann anfasst, ist es um einen geschehen. Sweater, Kleidchen, Socken, wir wissen gar nicht, was uns davon am Besten gefällt.

‚Organic Apparel for the little Minimalist‘ nennt Emily Gray, Mutter und Gründerin von Gray Label, das was sie uns präsentiert. Und wirklich – wir hätten es nicht treffender und schöner formulieren können. Inspiriert von ihren Kindern, hat Emily hat vor etwas mehr als acht Jahren in Amsterdam damit begonnen praktikable Kindermode für Kinder im Alter von 0-8 Jahren zu entwerfen. Praktikabel heisst in ihrem Fall aber nicht schlicht funktional, sondern bedeutet komfortable Schnitte in wunderschön schlichtem Design,  kombiniert mit der weichsten Baumwolle, die aufzutreiben war.  Bei Gray Label wird ausschließlich organic Cotton verarbeitet, produziert wird die Kollektion in Portugal.

Kindermode, wie wir sie uns und unseren Kunden wünschen eben.

Simply Chocolate

Simply Chocolate So, alle mal die Hände hoch, die keine Schokolade mögen! Wussten wir’s doch, geht uns auch so. Wir lieben gute Schokolade und sind sehr glücklich darüber, dass seit
Read More

EMBASSY OF BRICKS AND LOGS

EMBASSY OF BRICKS AND LOGS Auch wenn wir den Sommer lieben, freuen wir uns auch schon sehr auf den kommenden Winter, denn das Label‚ Embassy of Bricks and Logs wird
Read More

WAYDA

WAYDA Wayda, das sind unsere Schals und Tücher für große und kleine Kunden. Sie sind unverkennbar, gehen mit einem durch Dick und Dünn, halten warm, hüllen ein und machen einfach
Read More