O MY BAG

Machen wir uns nichts vor, Frauen lieben Taschen! Ist so. Und O MY BAG zu lieben, das lässt sich wirklich vertreten. Paulien, die Inhaberin der Marke, hat sich vor knapp sechs Jahren in den Kopf gesetzt die perfekte Tasche zu kreieren. Nicht nur perfekt im Sinne von stylish oder funktional, sondern perfekt im weitest möglichen Sinn. Also machte sie sich auf nach Indien, einem der größten Lederexporteure der Welt. Aus einer ganz besonderen Art von Ökoleder, das in einem schonenden und für die Arbeiter sicheren Verfahren gefärbt wird, entstehen nun in einer Fabrik in Kalkutta alle Produkte, außer Taschen auch Accessoires. O My Bag kümmert sich dabei um die Arbeiter vor Ort, sie werden fair bezahlt, sind versichert und werden weiter- und fortgebildet. Eine runde Sache halt. Wie gut ist das bitte? Also, lasst uns gemeinsam die Welt ein bißchen besser machen. Und dabei verdammt verliebt sein.

Kommentar hinterlassen